Die Grüne Tat 2018

Seit mehr als drei Jahren betreibt der Verein Erleben leben e.V. mit viel Kreativität und Herzblut den Abenteuerspielplatz „Erle“ im Stadtteil Hölk. An fünf Nachmittagen pro Woche können sich Kinder und Jugendliche hier im Rahmen des Projekts „Lernort Natur“ austoben und spielerisch einen nachhaltigen Umgang mit Natur und Umwelt erlernen.

Unter Anleitung pädagogischer Fachkräfte entstehen so vielseitige Bauprojekte für das Erleben der vier Elemente. Der gesamte Lernort – von der Ritterburg aus Restholz und Paletten bis zum Tier- und Gartenbereich – wird von und mit den Kindern gestaltet und gepflegt. Sogar das Schmieden kann dank einer mobilen Esse ausprobiert werden.

Für die Kinder ist der Besuch des Abenteuerspielplatzes komplett kostenfrei. Möglich ist das nicht zuletzt durch das unermüdliche Engagement der Vereinsmitglieder, die das Projekt mit ihrem persönlichem Einsatz aufgebaut haben.

Doch der Lernort ist in Gefahr, denn die Anschubfinanzierung durch die Aktivregion „Holsteins Herz“ läuft im September 2019 aus. Eine Übernahme der Kosten durch die Stadt Bad Oldesloe scheiterte bislang auf politischer Ebene am breiten Widerstand praktisch aller Fraktionen mit Ausnahme von Grünen und Linkspartei. Das Angebot steht damit möglicherweise vor dem Aus.

Wir hoffen, dass sich kurzfristig doch noch eine Lösung für den Fortbestand der Erle in der jetzigen Form ergibt. Den Einsatz aller Vereinsmitglieder und -förderer möchten wir in jedem Fall würdigen – mit der Verleihung des Ehrenamtspreises „Die grüne Tat 2018“.

Mehr zum Verein gibt's unter: Opens external link in new windowwww.erle-bad-oldesloe.de

zurück

URL:http://www.gruene-bad-oldesloe.de/aktuelles/expand/700012/nc/1/dn/1/