Stadtentwicklung

Bad Oldesloe ist eine historisch gewachsene Stadt mit einem Altstadtkern auf einer von der Trave umspülten Insel, die bis auf eine verkehrsberuhigte Durchgangsstraße eine reine Fußgängerzone ist. In unmittelbarer Nähe dieses Kerns liegen Wohn- und Gewerbeviertel. Hinzu kommt ein großes Gebiet, das land- und forstwirtschaftlich genutzt wird, so dass Bad Oldesloe flächenmäßig die sechstgrößte Stadt in Schleswig-Holstein darstellt.

Als Standort der Kreisverwaltung Stormarn, der Amtsverwaltung Bad Oldesloe-Land und vieler Gewerbebetriebe hat Bad Oldesloe trotz der Nähe zu Hamburg und Lübeck mehr Einpendler als Auspendler. Der vom Kreis Stormarn organisierte Busverkehr und der zurzeit von der Deutschen Bahn betriebene Schienenverkehr spielen dabei eine große Rolle. Der Bevölkerungszuwachs in der Metropolregion wirkt sich als Wohnraumknappheit aus, insbesondere im Bereich günstiger Mieten. Ein Wohnraumentwicklungskonzept fehlt bisher.

Unsere Ziele für die Wahlperiode 2018-2023:

  • Entwicklung eines ökologischen Stadtentwicklungs- und Wohnraumkonzeptes
  • ein maßvoller Wohnungsbau, der die Landschaft nicht zubetoniert und bezahlbare Mieten ermöglicht, dabei steht die Innenverdichtung vor der Außenentwicklung
  • Mitgliedschaft der Stadt in einer Wohnbaugenossenschaft zur Forcierung des sozialen Wohnungsbaus
  • die Ermöglichung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten
  • eine Erhaltungssatzung für den historischen Altstadtkern, die auch Neubauten auf historische Fassaden festlegt
  • eine Straßenausbausatzung, die die Ausbaukosten nach dem „Oldesloer Modell“ auf drei Schultern verteilt (Land / Stadt / Grundeigentümer)
  • Entwicklung eines zukunftsweisenden Mobilitätskonzeptes mit kleinen (später auch autonomen) Elektrofahrzeugen für den Personen-Stadtverkehr und für den Lastverkehr
  • Einführung von 30-Zonen bei Altenheimen, Kindergärten und Schulen
  • Barrierefreiheit in der Stadt, insbesondere auf dem Marktplatz
  • eine radverkehrsfreundliche Stadt: (Sanierung von Radwegen, direkte Anbindung des Bahnhofs an die Radwanderwege nach Grabau und Trittau, Anbindung von Bad Oldesloe an einen Fahrrad-Highway nach Hamburg)
  • Verbesserung der Regionalzugverbindung mit Hamburg und Lübeck durch Takterhöhung und Schienenausbau



zurück

URL:https://www.gruene-bad-oldesloe.de/themen/expand/689002/nc/1/dn/1/